Zum Inhalt springen

Zuverlässigkeit gilt für uns immer – im Grossen wie im Kleinen

Was im Grossen gilt, muss im Kleinen erst recht der Fall sein: Unsere Zuverlässigkeit und unsere Orientierung am besten Service. In unserer Kundenabteilung haben wir Spezialisten, die für Sie Maurer- und Umbauarbeiten sowie kleinere Projekte effizient und kostengünstig realisieren: Küchen, Garagen, Schwimmbecken, Teiche – was auch immer sie sich wünschen.

Dank modernster Infrastruktur sind wir in der Lage, Ihre Wünsche direkt bei uns im Hauptsitz zu planen und zu zeichnen. Mit einem modernen Kundenbus erledigen unsere kompetenten Fachleute kleinere und grössere Reparaturarbeiten von An- und Umbauten, Fassaden- und Verputzarbeiten (Sanierputze bis hin zu Stuckaturen), Plattenarbeiten, sowie die Sanierung von feuchten Kellerwänden, Stützmauern bis hin zu Kanalisationen.

Uns ist grundsätzlich kein Objekt zu gross – und auch keines zu klein.

Zuverlässigkeit gilt für uns immer – im Grossen wie im Kleinen

Domenico „Mimmo“ Pontoriero: Wie malen in der Sixtinischen Kapelle

Wenn Domenico Pontoriero über seine Arbeit spricht, dann leuchten seine Augen noch mehr als sie es ohnehin schon tun. Domenico Pontoriero, oder „Mimmo“, wie alle den Kundenmaurer von Zindel + Co. AG nennen, liebt seine Arbeit „wie verruggt“. Und das, seit er hier vor 40 Jahren damit begonnen hat. 

Mitte der 70er Jahre kam er in die Schweiz, auch, weil er in Italien für denselben Job deutlich weniger verdient hätte. Am Anfang wollte er eigentlich nur ein Jahr bleiben, daraus wurden dann drei. Später kam er wieder. Und er blieb. Inzwischen ist er Schweizer, wie seine Frau, mit der er zwei erwachsene Kinder hat. 

Mimmo ist Maurer mit Leib und Seele. Schon immer. Für ihn ist das „der schönste Beruf, den es gibt“. Er fühle sich dabei manchmal wie Michelangelo Buonarroti beim Bemalen der Decke in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Sogar zu Hause denkt er noch an die Arbeit, wovon ihn manchmal nicht einmal seine Bonsai-Kultur ablenken kann – und was selbstredend ein gewisses Konfliktpotenzial beherbergt. „Aber wenn Du mit Haut und Haaren liebst, was Du tust, dann kannst Du einfach nicht loslassen“, sagt er. 

Mimmo ist inzwischen in vielen Dingen „schweizerischer als ein Schweizer“, wie ihn seine Frau manchmal aufzieht. Bei der Arbeit zum Beispiel. Gerade bei der Arbeit. Mimmo ist Perfektionist. Als solcher hat er die Grundhaltung seines Auftraggebers komplett verinnerlicht. Wenn er sieht, dass andere nicht 100 Prozentig genau so arbeiten wie er glaubt, dass man arbeiten müsste, dann interveniert er – „ich kann nicht anders“, seufzt er. Und sein Chef will das ebenfalls nicht anders, denn Andreas Zindel, früher Mimmos Stift und heute Firmenchef, akzeptiere keine Reklamationen. Und sollte es dennoch einmal vorkommen, sagt Mimmo, würde seine Firma ausgesprochen kulant reagieren. „Und das ist richtig so.“ 

Mimmo, der als Kundenmaurer auch betriebsintern eine Sonderposition einnimmt, ist seines heiteren Gemütes wegen sehr beliebt. Auch und vor allem bei Zindels Kunden. „Schicken Sie Mimmo vorbei“ ist etwas, das Andreas Zindel sehr oft zu hören bekommt. „Dabei sehe ich nicht mal gut aus“, relativiert Mimmo und lacht. Aber er bringt alles mit, was es für diesen speziellen Job braucht: Ein enormes, über 40 Jahre gewachsenes Fachwissen, Anstand wie ein Congièrge, viel Geduld und so viel Diskretion wie ein Schweizer Bankier. Und dazu die typisch Italienische Fähigkeit zu improvisieren, so, dass es zum Schluss aussieht, als wäre es von Anfang an genau so geplant gewesen. Dass er 90 Prozent seiner Arbeitszeit praktisch alleine an der Arbeit ist, macht Mimmo nichts aus, eher im Gegenteil: „Ich kann es dann genau so machen, wie ich es für richtig erachte“.

Also perfekt.

Kundenarbeit 1
Kundenarbeit
Kundenmaurer 4
Kundenarbeit 3